Fazit 2019


-- Download Fazit 2019 as PDF --


Mitte September war meine Segelsaison beendet und die Calisto kam beim Konidaris Boatyard wieder ins Trockene.

Ich darf wiederum auf eine sehr gute und unfallfreie Segelsaison zurückblicken. 1100 Seemeilen mehr Erfahrung, nette Urlaubswochen und die Erkenntnis, dass ich meinen Stützpunkt auch 2020 im Ionischen Meer haben werde. Ich hatte dieses Jahr ebenfalls immer wieder mit einem Auge auf den Aegäis-Bereich geschaut und dabei die fortlaufenden Starkwindperioden beobachtet. Erkenntnis – dieses Revier wird erst in der Pension interessant

Colin hat im Herbst 2019 sein Geschäft an das „Skorpios Pontoon“ Team übergeben (Brexitunsicherheit?). Unter https://pontoon.geeks2rent.co.uk/guardianage/ bieten Conny, Vasili & Co  nun Gesamtpakete für lang- oder kurzfristige Bootsbetreuungen inklusive aller Servicearbeiten an. Eine runde Sache, die ich sicher in Anspruch nehmen werde.

Von der technischen Seite her, möchte ich über den Winter ein sehr umfangreiches Motorservice und einen Getriebecheck durchführen lassen. Die Selbststeuerung benötigt auch ein Refit, bzw. eine Erneuerung. Hier bin ich aber noch unschlüssig. Da laut Expertenmeinung meine beengten Platzverhältnisse keine hydraulische Linearsteuerung zulassen, wird es vermutlich eine EV100 Raymarine Radsteuerung werden. Falls hier jemand einen Tipp für meine Calisto hat – bitte gerne.

Ansonsten freue ich mich bereits jetzt auf die neue Saison, die ich Anfang Mai 2020 beginnen werde.

Ich wünsche Euch eine schöne Adventzeit

und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

2 Gedanken zu „Fazit 2019“

  1. Nette Seite, vielleicht sieht man sich mal
    Herbert SY Susanka SO 43 DS +43 699 10289598
    wohne in Purkersdorf bin in Pension wir leben 5-6 Monate in GR und 1-2 Monate Asienreisen im Winter.
    Liege mit meinem Boot hinter Vonitsa bei Steel Design und segeln heuer von Mitte Juli bis Ende Oktober im Ionischen oder zum 14. mal rund Pelepones, segeln seit 2006 überall in GR .

    1. Servus Herbert,
      danke, ich geb mir Mühe immer aktuell zu sein, was allerdings nicht immer leicht ist. Wenn du seit 2006 unterwegs bist, ist dir ja eh nichts mehr neu. Die Steel Desing hatte ich vor einigen Jahren auch mal ins Auge gefasst, mich dann aber doch für Nidri entschieden. Ich werde mir die Susanka merken, bin mir sicher, dass wir uns mal über den Weg (Törn) laufen. Bis zur Pensi dauert es noch etwas bei mir, deswegen sind meine Aufenthalte hier noch nicht so umfangreich – aber ich bin sehr zufrieden!
      HG Franz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 14 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.