Einsame Küsten


-- Download Einsame Küsten as PDF --


18.05.

Wieder mal einer dieser traumhaften, windstillen Morgen. Um halb acht sind wir ausgelaufen und haben das Frühstück während der Fahrt entlang der westlichen Buchtseite genossen. Beim Kap GJUHEEZEES (10NM) geht’s um die Ecke ins offene Meer und entlang der albanischen Küste Richtung Südosten. Wir mussten nämlich bis zur Stadt SARANDE um dort von Albanien auszuklarieren. Es wurde ein sehr schöne Fahrt und Griechenland war bereits in Sichtweite. Zu Beginn mit gesetzten Segeln und etwas (gegen)windig. Nach einer Stunde aufkreuzen wurden Wind und Wellen weniger – also weg mit den Segeln und reine Motorfahrt. Die ersten 30 NM war diese wilde Küste unbewohnt und total naturbelassen. Die Hänge fielen meist steil ab und die wenigen kleinen Buchten hatten nur Zugang vom Meer. Ankermöglichkeiten und geschützte Plätze gibt es hier nicht. Ab Himare kamen dann die ersten Häuser. Um 17.30 erreichten wir den Hafen Sarande, wo uns ein sehr freundlicher Polizist empfing. Wir konnten hier längsseits im Zollbereich anlegen und incl. Strom und Wasser übernachten. Die Formalitäten wurden wieder von einem Agent erledigt, obwohl laut Polizei in Vlore nur die Pässe zum Herzeigen gewesen wären. Aber ohne Agent geht hier gar nichts und der will natürlich wieder Geld. In diesem Fall hatte er gemeint, dass für die 30€ auch der Liegeplatz eingerechnet ist. Ich gab dem Agent Pässe&Bootspapiere und eine halbe Stunde später war er wieder da – alles ok. Morgen um acht kommt angeblich sein Assistent und drückt noch einen Stempel in den Pass. Sarande ist der größte Fremdenverkehrsort in Albanien mit ca 25.000 Einwohnern, einer Strandpromenade und vielen Lokalen. Die Preise sind ca. 30 % niedriger als in Griechenland und großteils kann auch mit Euro bezahlt werden.Wir fanden ein nettes Restaurant mit Meerblick und WIFI, wo das Essen ebenfalls gepasst hat. Zuhause ist auch alles ok und wir sind bereits entspannt. Da die Wettervorhersage bestens ist, sehen wir der kommenden Woche mit Freude entgegen. Morgen folgt die Überfahrt nach Korfu. Unser Retourflug ist erst am 27.05.

.

vlore bis sarande 004
Ausfahrt Marina Orikum
vlore bis sarande 008
.
vlore bis sarande 019
Logbuch
vlore bis sarande 020
.
vlore bis sarande 025
Kilometerlange einsame Küstenabschnitte
vlore bis sarande 028
.
vlore bis sarande 030
.
vlore bis sarande 036
.
vlore bis sarande 040
.
vlore bis sarande 045
.
vlore bis sarande 046
Sarande in Südalbanien, gegenüber von Korfu
vlore bis sarande 051
Zollanleger
vlore bis sarande 053
Nette Polizisten

vlore bis sarande 058

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.