Mali Losinj


-- Download Mali Losinj as PDF --


6.5.
Windstille und traumhaftes Wetter am Morgen. Wir sind gut gelaunt und freuen uns auf das Tagesziel Mali Losinj (42 SM). Zuerst noch was Frisches vom Bäcker geholt und gegen 9 Uhr gehts wieder los. Beim Rausfahren von der Marina hab ich am Ende vom Steg noch ein paar Mal das Rückwärtsfahren geübt, denn das „Einparken“ nach hinten rechts (Steuerbord achtern) ist sehr gewöhnungsbedürftig. Die Drehwirkung der Schiffsschraube zieht das Boot nämlich nach links, obwohl man eigentlich nach rechts will… und da brauch ich noch etwas, bis ich das im Griff hab. Mali Losinj weiterlesen

Entlang von Istrien


-- Download Entlang von Istrien as PDF --


5.5.

Das Schiff war ganze Nacht leicht in Bewegung und die Temperatur sank in der Kajüte auf 13 Grad. Am Morgen strahlender Sonnenschein und schön langsam das Gefühl von Urlaub. Zuerst ein Kaffee danach zum Einklarieren beim Hafenkapitän. Da war nämlich gestern schon geschlossen. Die Fremdenverkehrsabgabe für 15 Tage (350 Kuna) + Schiffsgebühr (374 Kuna) waren zu bezahlen.

istrien bis mali losinj 002

Entlang von Istrien weiterlesen

Der Countdown läuft


-- Download Der Countdown läuft as PDF --


04.05.

Die Nacht war total ruhig und angenehm, der Morgen zu Beginn noch etwas kühl. Das Frühstück genossen wir natürlich am Schiff und um 8h gings mit Hilfe von Werner und Karoline wieder weiter. Heute mussten die Segel angeschlagen und die Leinen verlegt werden. Nachdem noch immer ziemlicher Wind ans Heck wehte, war einiges an Improvisieren angesagt. Der Countdown läuft weiterlesen

Auf nach Slowenien


-- Download Auf nach Slowenien as PDF --


 

3.5.
Mitten in der Nacht verabschiede ich mich von meiner Andrea hole Laurenz, Clemens & Stephi ab, und fahre über Mariazell – Kapfenberg nach Slowenien. Es regnet teilweise und Nebel hängt in den Bergen. Ein Italientief steht über der Adria und schickt seine Boten bis Österreich.
Wie vereinbart sind wir gegen 9h in Koper, wo die GOLDEN LADY bereits im Wasser liegt. Werner und Karoline (seine Gattin) sind auch schon hier, es kann los gehen. Auf nach Slowenien weiterlesen

Wie alles begann – vom Kanu zum Segler


-- Download Wie alles begann - vom Kanu zum Segler as PDF --


 

Wie alles begann – vom Kanu zum Segler

Ab dem Zeitpunkt wo meine Kinder halbwegs gehen konnten war ich immer wieder mit ihnen in einem aufblasbaren Wildwasserkanu auf diversen Flüssen und Seen unterwegs. Meine Jungs wurden größer und so kam es, dass ich auch meinen schwimmenden Fuhrpark anpasste und motorisierte. Vom GRABNER RANGER  (6PS)  über zwei  weitere Zwischengrößen bis zum  EUROSTAR 685C . Dieses Motorboot hatte bereits eine kleine Kajüte, war relativ komfortabel und machte eindeutig Lust auf mehr.

IMG_0991

Wie alles begann – vom Kanu zum Segler weiterlesen

+++mit der CALISTO in Griechenland+++mit der GOLDEN LADY in Slowenien – HR – Albanien – Griechenland +++ 3691 NM mit dem Motorboot CHARLIE von Tulln bis Triest +++ mit dem Kajak auf der Donau von Ingolstadt bis Tulln +++ Kreuzfahrt Kanaren